Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.228.21.186.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
128 Einträge
Gaby, ein Hundefreund schrieb am 19. Januar 2007 um 09:24:
Hallo Renate,
danke für deinen Besuch auf unserer Hundepage.
Euere HP gefällt mir sehr gut! Wir sind jedes
Jahr in Wietzendorf in Urlaub, da kommen wir nächstes Mal bei euch vorbei. Bis dann.
Gaby
Gerhard Greisinger schrieb am 2. Januar 2007 um 10:18:
Hallo Familie Riedler.
Erika und Gerhard aus Schneverdingen wünschen
Ihnen alles Gute im neuen Jahr.
Wir möchten uns nochmal herzlich bei Ihnen
bedanken für die schönen Stunden im vergangenen
Jahr. Bei der Schnucke am Spieß oder Schlachteköst, es waren immer gelungene Abende,
die wir mit den anderen Gästen verbracht haben.
Wenn dann noch der Hausherr seine Geschichten
in Plattdeutsch erzählte, wurde sehr viel gelacht.
MACHEN SIE WEITER SO!
Bis wir uns wiedersehen herzliche Grüsse von
Erika und Gerhard Greisinger aus Schneverdingen.
Thomas Reißer schrieb am 19. Dezember 2006 um 06:19:
wir haben uns ausnehmend wohl gefühlt bei unserem Besuch im November. Der herzliche Empfang mit Tee und selbstgebackenem Kuchen hat uns das etwas bescheidene Wetter sofort vergessen lassen. Abends gabs Schnuckenspezialitäten satt und als sich unsere Gastgeber zum Schnacken mit an den Tisch setzten, wurde es erst richtig gemütlich. Am nächsten Morgen durften wir noch vor Sonnenaufgang mit auf die Schnuckenweide. Kurz zusammengefasst: Wir waren begeistert und werden wieder kommen. Nadja und Thomas aus der Oberpfalz
Harald Iser schrieb am 5. November 2006 um 09:10:
Wir verbrachten erstmalig einige Tage in der Lüneburger Heide. Das wir dabei nach Wesseloh gerieten war eher Zufall. Auf der Suche nach den berühmten Heidschnucken sowie nach einer "Futterstelle" für uns mit lokalen Kolorit, kamen wir zwangsläufig zum Schnuckenhof. Bereits am Morgen eines jeden Tages war es schön, ein paar frische Brötchen, eine Tageszeitung usw. zu erstehen. Die Besitzer waren immer bemüht, unsere Wünsche zu erfüllen. So durften wir, obwohl von einem anderen Quartier, täglich im Schnuckenhof Abendbrot essen. Und das, obwohl die Bauernstube eigentlich nur an drei Wochentagen geöffnet ist! Das Essen war wirklich gut und reichlich. Allein die riesige Salatschale, die es immer dazu gibt, war schon sättigend. Aber auch die Schnuckengerichte sollte man bedenkenlos probieren. Das fettarme wildähnliche Fleisch wurde in verschiedenen Variationen (und zu vernünftigen Preisen) angeboten. Wir waren nie enttäuscht. Es bleibt zu erwähnen, dass die Gastgeber sich viel Zeit nahmen, mit uns über alles Mögliche zu reden, so dass schnell eine freundschaftliche Bindung entstand. Und zu guter Letzt bekamen wir dann auch die Schnucken bei einer Fütterung aus nächster Nähe zu Gesicht (gratis).
Wir möchten uns hiermit herzlich bedanken.
Familie Iser (S.-Anhalt)
Dieter Grabs schrieb am 1. November 2006 um 07:39:
Wir waren in den letzten Jahren schon mehrfach hier und werden auch immer wieder kommen. Es schmeckt immer so gut, dass man jedes Mal mehr ißt, als man eigentlich will!
Auf diesem Wege nochmals vielen Dank für die immer gute Betreuung!
Thomys schrieb am 22. Oktober 2006 um 11:35:
Toll, daß Sie nun ein Gästebuch haben...!!

Noch heute denken wir gerne an die wunderbaren Tage auf Ihrem Schnuckenhof zurück. Es war alles einfach klasse. Das leckere Essen möchten wir aber besonders hervorheben. Wir bewundern immer wieder ihre unermüdliche Arbeit die Sie haben. Nochmals vielen lieben Dank, daß Sie so schön für uns gesorgt haben!!
Wir werden auf alle Fälle wiederkommen!

Lieben Gruß
Sylke & Darius Thomys mit den Zwillingen Oliver und Vivian
Familie Koch schrieb am 16. Oktober 2006 um 08:27:
In diesem Fall sind "Muttern" Renate und Siggi Riedler, die es immer wieder schaffen, einen Abend unvergesslich zu machen. Ob Schlachte-Köst, Spanferkel oder Schnucke am Spieß, alles ist super lecker, super frisch und handgemacht. Die urgemütliche, rustikale Umgebung und die heidetypischen Getränke (seid vorsichtig beim Heidegeist, er besucht euch zweimal) tun ihr übriges. Kinderfreundlichkeit ist bei den Riedlers selbstverständlich und wenn der Chef sich zum klönen mit an den Tisch setzt, ist der Abend perfekt.

Wir kommen immer wieder.
Thomas, Katja, Nicolai und Janina (die besonders)
Katharina und Reinhold John schrieb am 14. Oktober 2006 um 15:01:
Als es so richtig kalt wurde in der Heide, im Januar 2006, hatten wir das Glück, eine Woche im Schnuckenhof wohnen zu können:
Es war eine wunderbare Erfahrung: Katharina stapfte glücklich mit Herrn Riedler und den Heidschnucken durch die winterkalte Heidelandlandschaft, Reinhold bekam einige erste Tipps zur Imkerei. Ein wundervolles Frühstück, dazu der umwerfende Honig. Seitdem ich in diesem Jahr zum ersten Mal eigenen Honig geschleudert habe, habe ich dem Schnuckenhofhonig gegenüber noch mehr Respekt. Kleine Empfehlung: Honigversandshop in die homepage integrieren.... Und abends muss man einfach Schnuckenbraten essen, sehr lecker!
Wir wurden herzlich aufgenommen, haben uns sehr wohl gefühlt und werden, wenn immer es die Zeit zulässt, sicherlich wiederkommen.
Katharina und Reinhold John

Dr. JOHN & Partner
ökologische Studien & Forstliche Dienstleistungen
Baubiologische Beratung
79232 March (bei Freiburg)